SPORTMEDIZIN

Sportmedizin.

Die erfreulicherweise zunehmende Verbreitung von Leistungs- und Breitensport mit immer höher werdenden Anforderungen an Körper und Geist birgt gesundheitliche Risiken, die im Rahmen einer sportmedizinischen Eingangsuntersuchung ausgeschlossen werden sollten. Wichtig sind Fragen der Eignung für eine bestimmte Sportart, der Zustand von Skelett und Muskulatur, der Ausführung oder Unterlassung bestimmter Übungen und Trainingabschnitte, der Trainingsaufbau wie auch Belastungsgrenzen (aerobe Schwelle, maximaler Trainingspuls, Ausdauerpuls, Leistungsreserven usw.) sowie Hilfsmittel- und Sportgerätberatung.

Treten Schmerzen, Verletzungen oder Beschwerden auf, ist ebenfalls eine Untersuchung und Therapie notwendig.

Leistungen:

·       Sportmedizinische Untersuchung mit Blutuntersuchung und Bewegungsdiagnostik

·       Ergometrie- oder Laufband-Stufentest mit Lactatbestimmung

·       Sporttauglichkeitsuntersuchungen

·       Spirometrie

·       Ernährungsanalyse und Ernährungsberatung

·       Bioimpedanzanalyse

·       Ruheumsatzmessung

 

·       sportmedizinische Therapieverfahren

 

 

Bitte beachten Sie auch die Hinweise im Impressum.